Anmelden



Zeitungsartikel der Badischen Zeitung vom 15.12.2016
Donnerstag, den 15. Dezember 2016 um 00:00 Uhr

Ein "Konzert der Herzen"

Der Musikverein "Harmonie" Gersbach befasste sich mit dem ganzen Spektrum des Lebens.

Beim "Konzert der Herzen" mit dem Musikverein "Harmonie" in der Gersbacher Kirche spiegelten sich in den Musikstücken die ganze Bandbreite der Gefühle des Lebens wieder. Das Leben beinhalte nun einmal das gesamte Spektrum der Gefühle, so Dirigent Markus Bolz zu Beginn des sehr gut besuchten Konzerts.

Mit "Musica Gloriosa" machte der Musikverein dem Beinamen Harmonie alle Ehre mit einer wohltuenden Klangfülle, teils majestätisch von den Bassklängen getragen. Für Johann Sebastian Bach war Musik Religion. Seine Musik sei Abbild der Schöpfung und Lobpreis Gottes, obwohl der 30-jährige Krieg mit unüberbrückbaren Glaubenskonflikten auch sein Wirken prägte. Zu seinen Ehren und dem bevorstehenden Jubiläum der Reformation spielten die Musiker/innen das Stück "Bist Du bei mir". Nach Wales entführten sie mit "Dafyddy Gareg Wen" die Zuhörer und huldigten der keltischen Musik und Sprache. Von Armut, Drogen, ungeordnete Verhältnisse und Gewalt war das Leben von Pop-Sängerin Robyn Rihanna Fenty geprägt. Ihr zu Ehren erklang "Unfailthful - Untreue".

Den zweiten Teil des Konzertes bestritt die Bläserjugend des Vereins, die ihre Ausbildung teilweise vor einem Jahr begonnen hat, mit "Fanfare", "Morning prayer" und "Rhythm of the world" präzise und gekonnt. "Everything I do - I do it for you" (Alles was ich tue, tue ich für dich) ist eine Rockballade von Bryan Adams, in der er von sozialer Gerechtigkeit träumt und sich in Lady Marianne verliebt. Als Flügelhornsolist überzeugte Dieter Deiss. Von Träumereien, Freiheit und Ruhe inmitten seiner Schafe erzählt "Der einsame Hirte" von James Last. Wohltuend und gekonnt war das Querflöten-Solo von Maja Baier. Dann spielten die Musiker "Heal The World" - ein Titel des 2009 verstorbenen Michael Jackson. "Träume der Nacht" von Peter Schad war der Adventszeit gewidmet.

Vorsitzender Stefan Deiss dankte Dirigent Markus Bolz für das Einstudieren eines "Superprogramms" und für die Spenden für die neuen Pauken. Starker Applaus forderte die Musiker heraus zu den Zugaben "Singin 'Sax" und "Stille Nacht".

(Text und Foto: Gerd Sutter, BZ)

Die engagierte Jugend stellte beim "Konzert der Herzen" ihr Können unter Beweis.

 

Suchen...